Weltcup Herren

Clement Noel führt nach dem ersten Durchgang im Slalom von Levi

Noel_führt_im_Levi-Slalom

Frankreichs Jungstar Clement Noel geht als Halbzeitführender in den zweiten Durchgang des Ski-Weltcup-Slaloms in Levi. Der 22-Jährige führt nach dem ersten Lauf in Finnland 0,39 Sekunden vor dem Briten Dave Ryding. Hinter dem Schweizer Ramon Zenhäusern und dem Norweger Henrik Kristoffersen folgt der Vorarlberger Christian Hirschbühl als bester Österreicher mit 0,78 Sek. Rückstand auf Rang fünf.

Michael Matt (11.) verlor 1,36 Sekunden. Bei Marc Digruber (15.), Manuel Feller (17.) und Marco Schwarz (18.), der sein erstes Rennen nach seinem im Februar erlittenen Kreuzbandriss bestritt, waren es bereits mehr als eineinhalb Sekunden. Von den mit höheren Nummern gestarteten Österreichern schaffte weiters Johannes Strolz mit Startnummer 41 die Qualifikation als 20. souverän.

Zweitbester Schweizer wurde Daniel Yule als Siebter. Sandro Simonett, der in den vergangenen Wochen durch sehr starke Trainingsleistungen auf sich aufmerksam gemacht hatte, schaffte mit einer guten Fahrt mit Nummer 33 den Sprung auf Rang 15. Luca Aerni (24.), Tanguy Nef (25.) und Loic Meillard (30.) werden im zweiten Durchgang ebenfalls am Start sein.

Clement Noels Führung ist nach seiner starken letzten Saison mit den Siegen in Kitzbühel und Wengen keineswegs überraschend. Als Favorit habe er sich aber nicht gefühlt, meinte der junge Franzose im Interview mit dem ORF. Es gebe im Slalom sehr viele schnelle Läufer, was die Anwärter auf den Sieg sehr groß mache.

Der zweite Durchgang geht ab 13.15 Uhr über die Bühne.

 

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

7 + 18 =