Laurie Mougel hängt ihren Helm an den Nagel

Laurie Mougel hängt ihren Helm an den Nagel
10.04.2017 20:00:35 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Einen Rücktritt gibt französischen Team der Technikerinnen. Laurie Mougel hat am Montag (10. April) ihr Karriereende via soziale Medien verkündet.

Nicht nur Saisonende, sogar Karriereende für Laurie Mougel. Die 28 Jahre alte Französin hat via soziale Medien das Ende ihrer Laufbahn auf höchstem Niveau verkündet. Es sei ein emotionaler Entscheid, den sie mit einem Lächeln verkünden könne, meinte Mougel, die Ende März bei den französischen Meisterschaften noch Slalom-Bronze hatte gewinnen können. Mougel hat in ihrer Karriere 47 Weltcup-Rennen bestritten und deren drei in den Top-10 beendet. Das Bestresultat gelang ihr mit einem 5. Platz im Januar 2013 anlässlich des Slaloms von Zagreb. Für Frankreich bestritt sie die WM-Slaloms in Schladming, Vail/Beaver Creek und St. Moritz.

Im März 2016 riss sich Laure Mougel, Frankreichs Slalom-Meisterin der Jahre 2013 und 2015, das Kreuzband im linken Knie. Eine identische Verletzung erlitt die Französin bereits im Oktober 2013. Die Angst vor einer erneuten Verletzung ist gerade im vergangenen Winter immer mitgefahren – und hat den Rücktrittsentscheid massgeblich beeinflusst.
Foto: Agence Zoom