ÖSV-Doppelsieg in Innichen, Camille Rast mit bester Laufzeit

ÖSV-Doppelsieg in Innichen, Camille Rast mit bester Laufzeit
17.03.2017 16:23:42 | skionline.ch, Peter Gerber | 0 Kommentare
peg. Elisabeth Kappaurer (Bild) hat den letzten EC-Riesenslalom des Winters vor katharina Liensberger und Jessica Hilzinger gewonnen. Camille Rast verbesserte sich dank Laufbestzeit im 2. Lauf noch auf den 5. Rang.

Die 22 Jahre alte Österreicherin Elisabeth Kappaurer darf sich über ihren ersten Sieg im Europacup freuen. Die Juniorenweltmeisterin in der Kombi des Jahres 2014 stellte im 1. Lauf des letzten EC-Riesenslaloms Bestzeit auf und konnte die Spitzenposition verteidigen. Die beiden Sloweninen MEta Hrovat und Tina Robnik – Zweite und Dritte nach dem 1. Lauf – fielen zurück. Mit dem Sieg holte sich die Vorarlbergerin Kappaurer in der EC-Disziplinenwertung noch den dritten Platz hinter Kristin Lysdahl (No) und der Deutschen Jessica Hilzinger.

"Das war ein cooles Rennen, trotz der wegen der hohen Temperaturen schwierigen Bedingungen", meinte Siegerin Kappaurer. "Meine Saison könnte wohl noch ein bisschen dauern, jetzt wo's läuft. Ich bin aber super zufrieden mit den letzten Rennen und freue mich jetzt auf den Sommer, den ich wieder im Olympiazentrum Vorarlberg verbringen werde."

Einen Teilerfolg gab es in Innichen auch für Camille Rast. Die kürzlich Juniorenweltmeisterin im Slalom gewordene Walliserin erzielte in der Entscheidung Laufbestzeit und konnte sich vom 8. Rang noch um drei Positionen nach vorne auf Rang 5 verbessern. Auf das Podest fehlten Rast letzlich nur 18 Hundertstelsekunden.

Morgen findet der Riesenslalom der Männer statt bevor am Sonntag mit den Slaloms die Europacup-Saison 2016/17 beendet wird.

Innichen (It). Europacup, Frauen. Letzter Riesenslalom: 1. Elisabeth Kappaurer (Ö) 2:17,58. 2. Katharina Liensberger (Ö) 0,72 zurück. 3. Jessica Hilzinger (D) 1,67. 4. Meta Hrovat (Slo) 1,75. 5. Camille Rast (Sz) 1,85. 6. Tina Robnik (Slo) 1,95. 7. Katarina Lavtar (Slo) 2,16. 8. Katherina Paulathova (Tschechien) 2,60. 9. Kristine Gjelsten Haugen (No) 2,86. 10. Lovisa Grant (Sd) 3,57. 11. Jasmina Suter (Sz) 3,48. 12. Rahel Kopp (Sz) 3,50. 13. Rikka Honkanen (Fi) und Kristina Riis-Johannessen (No) je 3,54. 15. Martina Dubovska (Tschechien) 3,55. – Ferner: 20. Stephanie Jenal (Sz) 3,92. 30. Carole Bissig (Sz) 6,25. 34. Bettina Schneeberger (Sz) 9,70. – Im 2. Lauf ausgeschieden (u.a.): Leana Barmettler (Sz). – Zum 2. Lauf nicht gestartet: Elena Stoffel (Sz).

Der Europacup. Frauen. Riesenslalom: 1. Kristin Lysdahl (No) 540. 2. Jessica Hilzinger (D) 414. 3. Elisabeth Kappaurer (Ö) 394. 4. Kristina Riis-Johannessen (No) 375. 5. Katharina Liensberger (Ö) 359. – Ferner: 8. Camille Rast (Sz) 281. 11. Simone Wild (Sz) 180. – Gesamtwertung (34/35): 1. Kristina Riis-Johannessen (No) 1198. 2. Kristin Lysdahl (No) 1082. 3. Nadine Fest (Ö) 894. 4. Laura Pirovano (It) 750. 5. Sabrina Maier (Ö) 650. – Ferner: 13. Camille Rast (Sz) 491.
Foto: Agence Zoom

Kommentar hinzufügen

Sicherheitscode

Keine Kommentare vorhanden.