Gesamtsieg in der NorAm-Cup-Wertung für Phil Brown

Gesamtsieg in der NorAm-Cup-Wertung für Phil Brown
24.03.2017 09:44:10 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Der Kanadier Phil Brown hat sich zum ersten Mal in seiner Karriere den Gesamtsieg in NorAm-Cup gesichert. Bei den Frauen stand Ali Nullmeyer (Ka) bereits vor dem letzten Rennen als Siegerin fest.

Wie bei den Frauen mit Ali Nullmeyer (vgl. Bericht von gestern) geht auch bei den Männern der Gesamtsieg des NorAm-Cup 2016/17 nach Kanada. Phil Brown, 25-jährig aus Toronto, hat sich vor dem Amerikaner Nicholas Krause und Landsmann James Crawford den Gesamtsieg gesichert, obwohl er die letzten drei Rennen beim Final in Sugarloaf (USA) mit den eher bescheidenen Platzierungen 10, 14 und 19 beendet hat. Neben dem Gesamtsieg kann sich der Gewinner von WM-Silber 2015 mit dem Team auch über den 1. Platz in der Riesenslalomwertung – zum zweiten Mal nach 2013 –  und den 2. Rang im Slalom-Klassement freuen.

Insgesamt hat Brown 62 Weltcup-Rennen in den technischen Disziplinen und in der Kombinatin in den Beinen, zu Punkten reichte es dem Kanadier allerdings nur fünf Mal – zuletzt beim Slalom von Kitzbühel im Januar 2017 als 23. Das erste Weltcup-Rennen bestritt er am 7. Januar 2012 am Chuenisbärgli in Adelboden. Bei der WM in St. Moritz trat der Kanadier im Slalom und Riesenslalom an, kam aber in beiden Rennen nicht ins Ziel.

Sugarloaf (USA). NorAm-Cup. Männer. Super-G: 1. Weisel Kipling (USA) 1:07,79. 2. Jared Goldberg (USA) 0,19 zurück. 3. Ryan Cochran-Siegle (USA) 0,27. 4. Tyler Werry (Ka) 0,44. 5. River Radamus (USA) 0,61. 6. James Crawford (Ka) 0,78. 7. Willis Feasey (Neusedland) 0,85. 8. Kieffer Christianson (USA) 0,86. 9. Brodie Seger (USA) 0,97. 10. Erik Arvidssson (USA) 0,98. – Ferner: 21. Tanguy Nef (Sz) 1,51. – Alpine Kombination: 1. Sam Mulligan (Ka) 1:49,54. 2. Trevor Philip (Ka) 0,19 zurück. 3. Kipling Weisel (USA) 0,23. 4. Jared Goldberg (USA) 0,24. 5. Willis Feasey (Neuseeland) 0,54. 6. Brodie Seger (Ka) 0,62. 7. Tanguy Nef (Sz) und Erik Read (Ka) je 0,65. 9. Sam Morse (USA) 0,71. 10. Drew Duffy (USA) 0,75.

NorAm-Cup. Männer. Gesamtwertung (Schlussstand): 1. Phil Brown (Ka) 892. 2. Nicholas Krause (USA) 795. 3. James Crawford (USA) 787. 4. Kipling Weisel (USA) 761. 5. Hig Roberts (USA) 742. – Alpine Kombination (Schlussstand): 1. Kipling Weisen (USA) 150. 2. River Radamus (USA) 126. 3. Tyler Werry (Ka) 124. 4. Sam Mulligan (Ka) 123. 5. Kieffer Christianson (USA) 111.

Sugarloaf (USA). NorAm-Cup, Frauen. Super-G: 1. Megan McJames (USA) 1:11,01. 2. Stacey Cook (USA) 0,09 zurück. 3. Jacqueline Wiles (USA) 0,13. 4. Alice McKennis (USA) 0,47. 5. Alice Merryweather (USA) 0,97. 6. Roni Remme (Ka) 1,08. 7. AJ Hurt (USA) 1,11. 8. Anna Marno (USA) 1,16. 9. Mikaela Tommy (Ka) 1,18. 10. Mareen Lebel (USA) 1,37.

NorAm-Cup. Frauen. Gesamtwertung (Schlussstand): 1. Ali Nullmeyer (Ka/stand schon vor dem letzten Rennen als Siegerin fest) 1298. 2. Nina O'Brien (USA) 1122. 3. Patricia Mangan (USA) 876. 4. Stefanie Fleckensten (Ka) 817. 5. Amelia Smart (Ka) 784. – Super-G: 1. Patricia Mangan (USA) 383. 2. Nina O'Brien (USA) 294. 3. Alice Merryweather (USA) 285. 4. Stefanie Fleckenstein (Ka) 217. 5. Alice McKennis (USA) 203.
Foto: Agence Zoom