Charlene Genolet – Laufbahnende mit 19 Jahren

Charlene Genolet – Laufbahnende mit 19 Jahren
05.04.2017 20:59:00 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Das ist ganz bitter. Die Schweizer Nachwuchsfahrerin Charlene Genolet muss wegen ständiger Rückenprobleme mit dem Leistungssport aufhören.

Die im Januar 19 Jahre alt gewordene Charlene Genolet hat via Facebook bekannt geben müssen, dass sie ihre Laufbahn als Skirennfahrerin beenden muss. "Ich habe seit mehr als zwei Jahren Probleme mit dem Rücken", teilt die Tochter des ehemaligen Weltcup-Fahrers Luc Genolet skionline.ch nach einer entsprechenden Anfrage mit. Weil sich wegen der Rückenprobleme (Bandscheiben) auch nicht näher erläuterte Komplikationen eingestellt haben habe sie sich mit den Ärzten besprochen und sich dann zu diesem Schritt entschieden.

Im Februar 2015 bestritt die junge Walliserin als 17-Jährige zwei Europacup-Rennen und im Januar davor durfte sie die Schweiz bei den Olympischen Winter-Jugendspielen in Malbun in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom vertreten.

"Ich möchte meinen Sponsoren und all jenen Menschen danken, die mich unterstützt und in diesen schönen Jahren geholfen haben. Ohne euch wären meine Träume nie so schön gewesen. Heute ist der Anfang einer anderen Geschichte, und ich freue mich darauf, neue Abenteuer zu erleben", schreibt Charlene Genolet auf Facebook. Angesichts des jungen Alters schöne, aber doch bittere Worte.

Vor zwei Tagen machte die 20 Jahre Pia Schmid ihr Ende im Spitzensport bekannt. Die Österreicherin gab als Gründe allerdings nicht die angeschlagene Gesundheit, sondern fehlende Motivation und verloren gegangener Spass an.
Foto: Swiss Ski