Michelle Gisin ist Zentralschweizer Schneesportlerin 2016

Michelle Gisin ist Zentralschweizer Schneesportlerin 2016
01.05.2017 08:04:54 | skionline.ch, Peter Gerber
pd. Anlässlich einer Gala im Mythen-Forum in Schwyz wurden Michelle Gisin und Telemark-Fahrer Stefan Matter als "Zentralschweizer Schneesportlerin und Schneesportler des Jahres" ausgezeichnet.

Mit über 300 Gästen aus Sport, Wirtschaft und Politik wurde am Abend des 29. April im Mythen-Forum in Schwyz an der ZSSV-Schneesport-Gala der Abschluss der Sasion 2016/17 gebührend gefeiert. Im Zentrum des von Radiojournalist Bernhard "Berni" Schär moderierten Abends stand die Auszeichnung der Zentralschweizer Schneesportlerin und des Zentralschweizer Schneesportlers des Jahres 2016.

In den Reihen des Zentralschweizer Schneesport Verbands ZSSV finden sich namhafte und vielversprechende Athletinnen und Athleten. Entsprechend spannend fiel die Wahl der Zentralschweizer Schneesportler aus. Jene Nominierten, die nicht vor ORt anwesend sein konnten, schilderten ihre persönichen  Höhepunkte des Winters per Video-Botschaft. Bei den Frauen setzte sich Michelle Gisin, die an der Weltmeisterschaft in St. Moritz Spitzenleistungen gezeigt und sich Silber in der Kombination geholt hat, durch. Da sie die Trophäe nicht persönlich in Empfang nehmen konnte, übernahm ihre Mutter diese Aufgabe und bedankte sich herzlich in ihrem Namen (Bild links).

Ebenso erfolgreich wie Michelle Gisin war der Gewinner bei den Männern: Stefan Matter fuhr während der Telemark-Weltmeisterschaften in  La Plagne-Montchavin gleich zweimal auf den ersten Platz. Just so elegant und souverän gab er sich, als er den Preis als Zentralschweizer Schneesportler des Jahres überreicht bekommen hat.  
 

Quelle: ZSSV
Fotos: Agence Zoom / zvg ZSSV