Wendy Holdener, Gilles Roulin und das Erfolgsrezept

Wendy Holdener, Gilles Roulin und das Erfolgsrezept
07.05.2017 20:58:52 | skionline.ch, Peter Gerber
pd. Weltmeisterin Wendy Holdener und Europacup-Gesamtsieger Gilles Roulin haben kürzlich an einem Anlass ihres Sponsors Electrolux gezeigt, dass sie auch am Kochherd eine gute Figur abgeben. Das Erfolgsrezept auf den Skiern haben beide ja bereits gefunden.

Ein Vorbild persönlich zu treffen ist immer etwas Besonderes. Dann aber auch noch Tipps und nützliche Infos für die Anwendung in der Praxis zu bekommen ist nochmal etwas ganz anderes. Bei einem gemütlichen Zusammenkommen in familiärer Atmosphäre haben Wendy Holdener, Gilles Roulin und Lara Zürcher am Mittwoch der Vorwoche den durch die Firma Electrolux unterstützten Nachwuchsathletinnen Fragen beantwortet. Aber nicht nur: die  im vergangenen Winter so erfolreiche Schwyzerin und der Dominator des Europacups 2016/17 haben auch gekonnt den Kochlöffel geschwungen. Und das aus besonderem Anlass.

In der Electrolux Taste Gallery in Pratteln haben sich die vom Küchen- und Haushaltsgerätehersteller gesponserten Ski-Athletinnen und -Athleten mit Geschäftsleitungsmitgliedern, dem Sponsoring-Manager und ausgewählten Journalisten zu einem Ski-Aabschlussevent getroffen. Electrolux-CEO Peter Barandun bedankte sich bei den anwesenden Sportlerinnen und Sportlern für die tolle Zusammenarbeit und sagte, dass er sich auf die gemeinsame Zukunft freue. Später wurden Fotos gemacht, Tipps und Tricks ausgetauscht und als Krönung des Abends haben Kombi-Weltmeisterin Wendy Holdener, Europacup-Gesamtsieger Gilles Roulin und Lara Zürcher Quinoa-Burger, Shrimps und Rindfleischstückchen auf dem Electrolux Teppan Yaki angebraten. Die beiden Athletinnen und "Chefkoch" Roulin bewiesen sich als echte Kochprofis. Und während des Kochens hat Gilles Roulin gar noch Zeit gefunden, um über die seine Erfahrungen mit den neuen Riesenslalomski zu sprechen (siehe Video).



Und als Tüpfchen auf dem I gab es noch weltmeisterliche Tipps. Wendy Holdener, die sich am Tag zuvor als "Servicemonterin" schon in eine andere Rolle begeben hatte, zeigte den jüngeren Athletinnen Delia Durrer, Shaienne und Lenadra Zehnder zusätzlich, wie lange ein Burger wirklich auf dem Grill liegen solle und wie er nach dem Braten mit Sauce und Kresse – auch für das Auge – verfeinert werden kann. Neben den Burgern konnten die Gäste zusätzlich die von den Fachberatern selbstgemachten Leckereien kosten.
Quelle und Foto: Electrolux