Fredrik Steinwall verlässt den schwedischen Verband

Fredrik Steinwall verlässt den schwedischen Verband
25.05.2017 08:42:51 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Fredrik Steinwall (40) verlässt den schwedischen Verband. Der ehemaligen Frauen-Cheftrainer und aktuelle Juniorentrainer wechselt in die Privatwirtschaft.

Fredrik Steinwall beendet seine Tätigkeit als Nachwuchstrainer im schwedischen Verband, das teilt sein bisheriger Arbeitgeber auf www.skidor.com mit. Steinwall wird künftig für die Firma Recco abeiten, die Such- und Rettungsgeräte für von Lawinen verschütteten Menschen entwickelt. "Es war eine schwierige Entscheidung, die Verbandsorganisation und die Kollegen zu verlassen. Ich habe dieses Angebot bekommen und angenommen. Jetzt freue ich mich darauf, etwas Neues zu lernen", wird Steinwall auf skidor.com zitiert. Steinwall hat 10 Jahre für den schwedischen Skiverband gearbeitet, zuletzt als Nachwuchstrainer, zuvor fünf als Trainer bei den Männern und von 2011 bis 2015 als Cheftrainer des Frauenteams.
 

Quelle und Foto: www.skidor.com