Ralph Weber steigt mit klaren Zielen in die Saison 2017/18

Ralph Weber steigt mit klaren Zielen in die Saison 2017/18
10.06.2017 13:47:45 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Ralph Weber will zurück in die Top-30 und nach Korea. Der 24-Jährige steigt mit klaren Vorstellungen und Zielen in die Saison 2017/18 ein. Im Videointerview mit skionline.ch spricht der Speed-Spezialist auch über die Idee der FIS, den Super-G künftig streichen zu wollen. In Webers Augen keine gute Idee.

Fernab von Konditionstraining, tropfendem Schweiss und schmerzenden Muskeln verbrachten am 9. Juni diverse Schweizer Top- und Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer auf Einladung ihres Ausrüsters einen gemütlichen Nachmittag am Ufer des Zürichsees. Rudersport und gemütliches Zusammensein waren im GC-Ruderclub angesagt. Und dennoch gab es die Möglichkeit, sich mit den Athletinnen und Athleten über ihr Kerngeschäft, den Skisport, zu unterhalten. Mit Speed-Spezialist Ralph Weber sprach skionline.ch auch über die Absicht der FIS, die Disziplin Super-G abschaffen zu wollen.

 
Foto: Agence Zoom