Der ÖSV-Nachwuchs kommt ins Rollen

Der ÖSV-Nachwuchs kommt ins Rollen
19.06.2017 14:35:29 | skionline.ch, Peter Gerber
pd. In den vergangenen Tagen absolvierte der alpine Nachwuchs Österreichs im neuen Biathlon-WM-Zentrum in Hochfilzen einen gemeinsamen Konditionskurs.

Österreichs Alpin-Talente absolvierten einen vier Tage dauernden Konditionsblock in Hochfilzen. Die drei Nachwuchsteams (NW 1 Männer, NW 2 Männer und NW Frauen) übernachteten direkt im Quartier des Biathlonzentrum und fanden dort perfekte Trainingsbedingungen vor. Peter Meliessnig (Leitung Kondition Nachwuchs) stellte zusammen mit den jeweiligen Gruppentrainern ein intensives und abwechslungsreiches Programm zusammen. Auf dem viertägigen Trainingsplan standen unter anderem ausgiebige Radtouren, Kraftkammer und Einheiten in der Turnhalle, sowie auch Skirollern und Schiesstraining mit Biathlon-Gewehren.

Für die Skiroller-Einheiten konnten die Athletinnen und Athleten die Biathlon-WM-Strecke abspulen und fanden dabei perfekte Bedingungen vor. Abgerundet wurde der Trainingskurs am Sonntag mit einer Biathlon-Mixed-Staffel im neu gebauten WM-Stadion. Für die Biathlon- und Schiesseinheiten stand dem ÖSV-Nachwuchs der Franz Berger, OK-Verantwortliche der Biathlon-WM Hochfilzen, mit seinem Team hilfreich zur Verfügung.
Quelle und Foto: ÖSV