Olympiasieger Giuliano Razzoli muss pausieren

Olympiasieger Giuliano Razzoli muss pausieren
02.08.2017 10:18:50 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Unfreiwillige Trainingspause für Giuliano Razzoli. Der Italiener hat derzeit Probleme mit dem rechten Knie und muss mindestens zehn Ruhetage einlegen.

Statt Training in der Skihalle von Amneville (F) heisst es für Italiens 32 Jahre alten Slalom-Spezialisten Giuliano Razzoli: Pause machen. Schweirigkeiten mit der Patellasehen im rechten Knie zwingen den Slalom-Olympiasieger von 2010 zu einer mindestens zehn Tage dauernden Ruhephase. "Nach zehn Tagen werden wir sehen, wie es weiter geht und wann ich wieder auf die Ski kann", so Razzoli zu den Kollegen von www.raceskimagazine.it.

Das beste Resultat in einer mässigen Weltcup-Saison 2016/17 gelang Razzoli beim City-Event von Stockholm. In Schweden belegte er den 5. Platz, während der Gewinner von zwei Weltcup-Rennen in den Weltcup-Slaloms nie besser als auf Platz 11 (Kitzbühel und Aspen) klassiert war.

Foto: Agence Zoom
Quelle: raceskimagazine.it