Blaise Giezendanner am Knie verletzt – sechs Wochen Pause

Blaise Giezendanner am Knie verletzt – sechs Wochen Pause
03.09.2017 09:48:38 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Frankreichs Speed-Spezialist Blaise Giezendanner (25) hat sich im Trainingslager von La Parva am Knie verletzt und reist nach Frankreich zurück. Es soll eine Pause von rund sechs Wochen nötig sein.

Nach den jüngsten Ausfällen von Daniel Meier und Rosina Schneeberger (beide mit Kreuzbandriss) nun auch Verletzungspech im französischen Speed-Team der Männer. Blaise Giezendanner, der nationale Abfahrtsmeister und Meisterschaftszweite im Super-G, hat sich am Samstagvormittag (2. September) verletzt. Beim Super-G-Training am Vortag eines geplanten Ruhetages im Rahmen des Trainingslagers in La Parva (Chile) ist es passiert. Laut www.skichrono.fr hat sich Giezendanner das Innenband im rechten Knie verletzt und soll am 4. September nach Frankreich zurück reisen. Als voraussichtliche Dauer der Zwangspause geben die französischen Kollegen eine Spanne von sechs Wochen an.

Die ersten Weltcup-Rennen 2017/18 im Speed-Bereich finden am 25./26. November mit je einer Abfahrt und einem Super-G in Lake Louise (Ka) statt.

Foto: Agence Zoom
Quelle: skichrono.fr