Marcel Hirscher siegt in Zagreb vor Michael Matt

Marcel Hirscher siegt in Zagreb vor Michael Matt
04.01.2018 17:52:38 | Christof Thöny
APA, CT - Marcel Hirscher hat im Slalom von Zagreb seinen 50. Sieg im alpinen Ski-Weltcup gefeiert. In einem dramatischen Finale ließ er am Donnerstag den Halbzeit-Führenden Michael Matt gerade einmal 0,05 Sekunden hinter sich. Hinter dem ÖSV-Duo musste sich der Norweger Henrik Kristoffersen (+0,11 Sek.) mit Rang drei
begnügen und war sichtlich verärgert darüber. Manuel Feller (0,79) wurde Vierter.
 
Für Hirscher, der seine Führung im Gesamt-Weltcup auf Kristoffersen auf 94 Punkte ausbaute, war es nach 2012, 2013 und 2015 der bereits vierte Sieg bei der Snow Queen Trophy in der kroatischen Hauptstadt und der insgesamt 25. im Slalom. Mit 50 Weltcuptsiegen liegt er in der Wertung der Sieger nun gleichauf mit Alberto Tomba. Mit dem 114. Podestplatz seiner Karriere egalisierte er auch die Marke seiner legendären Salzburger Landsfrau Annemarie Moser-Pröll. Nur der Schwede Ingemar Stenmark (155) und die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (131) waren im Weltcup öfter unter den ersten Drei. Den Karriere-Meilenstein nahm Hirscher relativ abgeklärt zur Kenntnis. 

Der 28-Jährige, der sich im Sommer einen Außenknöchelbruch zugezogen hatte, entschied zum zweiten Mal nach Madonna einen Hundertstelkrimi für sich. "Wenn ich an die Jänner-Rennen vor einem Jahr zurückdenke, war ich sehr oft nur ein paar Hundertstel zurück. Dieses Jahr bin ich der Glückliche", sagte Hirscher, der nun die Weltcup-Gesamtwertung 94 Punkte vor Kristoffersen anführt.

Die Schweizer konnten sich im zweiten Durchgang größtenteils verbessern, als bester Läufer landete Luca Aerni auf Platz 5. Damit konnte er seinen zweiten Platz von Madonna di Campiglio eindrucksvoll bestätigen. Sein Talent konnte auch Loic Meillard einmal mehr unter Beweis stellen, der mit der zweitbesten Laufzeit im zweiten Durchgang den 14. Platz erreichte. Direkt vor ihm landete Ramon Zenhäusern auf Platz 13, während Daniel Yule sich auf den 11. Gesamtrang verbessern konnte. 

Der Alpine Skiweltcupt der Herren verlagert sich nun die Schweiz. Am Wochenende stehen in Adelboden am legendären "Chuenisbergli" ein Riesenslalom und ein Slalom an. Eine Woche später finden in Wengen die traditionellen Lauberhorn-Rennen statt.

Ergebnisse

Foto: Agence Zoom