Zweiter Saisonsieg für Justin Murisier

Zweiter Saisonsieg für Justin Murisier
13.04.2017 12:16:35 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Den zweiten FIS-Riesenslalom in Zinal konnte Justin Murisier für sich entscheiden. Der Walliser holte sich damit den zweiten Saisonsieg – den ersten im Riesenslalom.

Diesmal hat es für Justin Murisier geklappt und er hat den FIS-Riesenslalom von Zinal nach Bestzeit im 1. Lauf gewinnen können. Am Mittwoch ist dem 24 Jahre alten Walliser im ersten FIS-Riesenslalom von Zinal als Führender des 1. Laufes in der Entscheidung ein Fehler unterlaufen und aus 0,13 Sekunden Vorsprung ist ein Rückstand und nur noch Platz 5 geworden – 0,39 Sekunden hinter Sieger Marc Rochat. 24 Stunden später konnte sich der in der Weltcup-Disziplinenwertung bestklassierte Schweizer vor Thomas Hettegger (Ö) und Stefan Rogentin (Sz) durchsetzen. Für Murisier war der Auftritt in Zinal der letzte Wettkampf des zu Ende gehenden Winters.

Ein gutes Resultat gelang Kombi-Weltmeister Luca Aerni mit dem 11. Platz. Der Berner nützte den Vorteil der ersten Startnummer im 2. Lauf perfekt aus und brachte mit 56,12 Sekunden eine Zeit ins Ziel, die von keinem Konkurrenten mehr erreicht werden konnte.

Wie schon am Mittwoch konnte der 1. Lauf trotz der frühlingshaften Temperaturen auf einer guten Piste durchgeführt werden. Im zweiten Durchgang begann die Unterlage logischerweise rasch zu leiden. "Dank grosser Arbeit der Organisatoren und dem gezielten Einsatz von Salz konnte die Piste gut hergerichtet werden", sagte Rogentin, der nach 66 Wettkämpfen sein letztes Saisonrennen mit dem insgesamt 18. Podestplatz 2016/17 hat beenden können.

Zinal (Sz). FIS-Riesenslalom, Männer: 1. Justin Murisier (Sz) 1:51,64. 2. Thomas Hettegger (Ö) 0,17 zurück. 3. Stefan Rogentin (Sz) 0,81. 4. Marc Rochat (Sz) 1,05. 5. Noel von Grünigen (Sz) 1,22. 6. Ramon Zenhäusern (Sz) 1,26. 7. Linus Walch (Ö) 1,39. 8. Marco Fischbacher (Sz) und Dominik Raschner (Ö) je 1,68. 10. Cedric Noger (Sz) 1,72. 11. Luca Aerni (Sz) 1,75. 12. Anthony Bonvin (Sz) und Amaury Genoud (Sz) je 1,77. 14. Giordano Ronci (It) 1,79. 15. Nicholas Iliano (Sz) 1,80. – Ferner: 22. Daniel Yule (Sz) 2,05. 24. Reto Schmidiger (Sz) 2,18. 26. Sandro Jenal (Sz) 2,25.

Meiringen (Sz). FIS-Riesenslalom, Frauen: 1. Leana Barmettler (Sz) und Stefanie Jenal (Sz) je 1:38,88. 3. Carole Bissig (Sz) 1,06. 4. Valentina Cillara Rossi (It) 1,18. 5. Elena Sandulli (It) 1,39.
Foto: Dani Fiori