SKIMO

Eydallin gewinnt das Individual Rennen der Herren in Madonna di Campiglio

Dreifachesieg_fuer_die_Italiener_beim_letzten_ISMF_Weltcup_Rennen_der_Saison_2018_2019_Foto_ISMF

Italien feierte beim letzten Weltcup-Rennen der Herren in der Saison 2018-19 einen Dreifachsieg. Matteo Eydallin hat das Individual Rennen der Herren in Madonna di Campiglio gewonnen. Zweiter wurde der Italiener Michele Boscacci (+26 Sek), Bronze ging auch an Italien für Davide Magnini (+32 Sek) . Der Gesamtweltcupsieger Robert Antonioli landete auf Platz 4. Bester Schweizer wurde Martin Anthamatten auf Platz 5 (+ 2min 43 Sek).

Das Damen-Vertikaltrennen gewann die Französin Axelle Gachet Mollaret (1 h 40 min 9 Sek), gefolgt von der Italienerin Alba de Silvetstro Victoria Kreutzer und der Französin Lorna Bonner  auf den Plätzen zwei und drei.

Die ISMF Weltcupsaison 2018-2019 ist damit beendet.

Quelle: skialper.it

Foto: ISMF Insta

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

18 − dreizehn =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Send this to a friend