VIDEOS Weltcup_Damen

Ilka Stuhec:“Es war ein Superdosis von Selbstvertrauen“

Ilka Stuhec ist nach langer Verletzungspause in der Weltcup-Abfahrt von Gröden der Comeback-Sieg gelungen. Stuhec hatte sich im vergangenen Jahr bei einem Trainingssturz im Pitztal das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen.  Stuhec stand die Freude ebenfalls deutlich ins Gesicht
geschrieben. „Es ist ein bisschen eine Überraschung, es waren doch Passagen, die ich nicht optimal gefahren bin. Aber insgesamt hatte ich das Gefühl, dass ich schneller war als im Training am Vormittag“, sagte die 28-Jährige nach ihrem achten Weltcup-Sieg. Schmerzen habe sie keine mehr: „Dem Knie geht es ausgezeichnet.“

Video: skionline/Heken Scott-Smith

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

7 − fünf =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend