Skicross

Kevin Drury und Sandra Näslund gewinnen bei Cross-Weltcup-Auftakt in Frankreich

Ski-Cross_Weltcup_startet_in_Val_Thorens

Die Siege beim Weltcup-Auftakt der Ski-Crosser im Val Thorens gingen an Sandra Näslund (SWE) und Kevin Drury (CAN). Ryan Regel als Dritter war mit Abstand bester Schweizer und Fanny Smith als Fünfte beste Schweizerin. Katrin Ofner hat als mit Abstand beste Österreicherin Rang sechs belegt.  Die sechs ÖSV-Herren schieden allesamt bereits im Achtelfinale aus und kamen nicht in die Top 20.

Ofner zeigte sich erleichtert über ihr gutes Abschneiden beim Comeback. „Ich bin in erster Linie extrem froh darüber, dass ich wieder im Weltcup dabei bin und gleich so konkurrenzfähig war. In Summe bin ich happy, wie das Rennen heute gelaufen ist“, sagte die Steirerin, die in der Vorsaison wegen einer Verletzung und einer Mandelentzündung kein Weltcup-Rennen bestritten hatte.

Am Samstag folgt in Frankreich ein weiterer Bewerb.

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

zehn + 1 =