Weltcup Herren

Kristoffersen führt nach erstem Durchgang in Adelboden

ADELBODEN, SWITZERLAND - JANUARY 12 : Henrik Kristoffersen of Norway competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Giant Slalom on January 12, 2019 in Adelboden Switzerland. (Photo by Alain Grosclaude/Agence Zoom)

Im ersten Durchgang des Riesenslalom-Klassikers am Chuenisbärgli in Adelboden kam Henrik Kristofferson mit den schwierigen Bedingungen am besten zurecht. Der mit Nummer 1 gestartete Norweger legte eine Zeit vor, die von keinem anderen Läufer erreicht werden konnte. Marcel Hirscher liegt mit 0,12 Sekunden Rückstand in Lauerposition auf dem zweiten Rang, gefolgt von Alexis Pinturault (+0,18).

Die engen Abstände versprechen einen spannenden zweiten Durchgang. Auch der Viertplatzierte Stefan Luitz (+0,22) hat noch gute Chancen, ebenso wie Tommy Ford auf Rang fünf (+0,39). Für die Schweizer Rennläufer verlief der erste Durchgang nicht ganz nach Plan. Vor dem zahlreich erschienenen Heimpublikum machte sich eine gewisses Nervosität bemerkbar, an der beispielsweise Thomas Tumler scheiterte. Am besten ist Gino Caviezel mit genau einer Sekunde Rückstand als Elfter klassiert, gefolgt von Loic Meillard. Aussichtsreicher 16. ist nach 30 Läufern derzeit Marco Odermatt.

Der zweite Durchgang wird mit leichter Verspätung um 14.00 Uhr beginnen.

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

2 × 5 =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend