Weltcup Herren

Kristoffersen gewinnt in Bansko, Hirscher holt Kugel

BANSKO, BULGARIA - FEBRUARY 24: Marcel Hirscher of Austria takes 2nd place, Henrik Kristoffersen of Norway takes 1st place, Thomas Fanara of France takes 3rd place during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Giant Slalom on February 24, 2019 in Bansko Bulgaria. (Photo by Christophe Pallot/Agence Zoom)
Marcel Hirscher hat im Weltcup-Riesentorlauf in Bansko Platz zwei belegt und sich damit vorzeitig auch die Disziplinwertung gesichert. Es ist die insgesamt 19. Kristallkugelin n der Karriere des Salzburgers, der damit an Wertungssiegen mit dem Schweden Ingemar Stenmark gleichzog. Tagessieger mit 4/100 Sekunden Vorsprung wurde Weltmeister Henrik Kristoffersen (NOR), Dritter Thomas Fanara (FRA).
Im Gesamtweltcup baute Hirscher seine Führung auf den Franzosen Alexis Pinturault neun Rennen vor Schluss auf 490 Zähler aus, der drittplatzierte Kristoffersen liegt bereits 600 zurück. Hirscher wird die achte große Kugel in Folge damit nicht zu nehmen sein.

Das Schweizer Team sorgte für ein gutes mannschaftliches Ergebnis, konnte aber in die Entscheidung um die besten Plätze nicht eingreifen. Für die beste Leistung sorgte Marco Odermatt, der sich mit einem guten Leistung im zweiten Durchgang noch verbessern konnte und schließlich Achter wurde. Loic Meillard, der bestplatzierte Schweizer nach dem ersten Lauf, fiel jedoch etwas zurück und wurde Zwölfter. Erfolgreich verlief die Reise nach Bansko für Cedric Noger. Der B-Kader-Läufer wurde 20. und sammelte seine ersten Weltcuppunkte. Solche gab es auch für Gino Caviezel (23.) und Thomas Tumler (28.).

 

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

3 × drei =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Send this to a friend