Weltcup Herren

Marcel Hirscher führt in Levi

LEVI_FINLAND_18_NOVEMBER_2018_Marcel_Hirscher_Austria_in_action_during_FIS_Alpine_Ski_World_Cup_Men's_Slalom_first_run

Eine Neuauflage des in den vergangenen Jahren prägenden Duells Marcel Hirscher gegen Hendrik Kristofferson brachte der Start in die Slalomsaison 2018/19. Die beiden Slalomstars lieferten sich einen Wettkampf auf höchstem Niveau, den der Österreicher im ersten Durchgang knapp mit 0,07 Sekunden Vorsprung vor dem Norweger für sich entscheiden konnte. Ein spannender zweiter Durchgang ist damit garantiert.

Mit Clement Noel (+0,38) und Victor Muffat-Jeandet (+0,50) auf den Rängen drei und vier präsentierte sich das französische Team sehr stark. Michael Matt (5.) und Manuel Feller (6.) sorgten für eine gute mannschaftliche Leistung der Österreicher.

Nicht ganz nach Wunsch verlief der Start in die Slalomsaison für das Schweizer Team. Der bestplatzierte Schweizer, Daniel Yule (7.), äußerte sich lobend über die Präparierung der Piste. „Gut ist, dass ich im zweiten Lauf noch dabei bin. Das Schöne im Slalom ist, dass alles möglich ist“, meinte der Walliser. Nicht ganz zufrieden mit seinem ersten Durchgang zeigte sich Ramon Zenhäusern. „Im Steilhang war nicht alles präzise“, meinte der Olympiazweite von Pyongchang, der es im zweiten Durchgang besser machen möchte. Ähnlich äußerten sich Luca Aerni und Loic Meillard nach ihrem ersten Lauf.

2. Durchgang 13:15

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

1 × drei =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend