Weltcup Herren

Olympiasieger Andre Myhrer, Mats Olsson, Dominik Stehle und Elia Zurbriggen beenden ihre Karriere

Olympiasieger_Andre_Myhrer_hat_skikarriere_beendet

Die beiden Schweden, Andre Myhrer und Mats Olsson, beenden ihre alpine Ski-Karriere. Der nationale Skiverband verabschiedete den 37-Jährigen Myhrer am Mittwoch per Tweet. Myhrer gehörte über fast eineinhalb Jahrzehnte zu den besten Slalom-Fahrern. Er gewann u.a. Olympia-Gold 2018 in Pyeongchang und Bronze 2010 in Vancouver. Im Weltcup holte Myhrer 2011/12 die kleine Slalom-Kristallkugel, er gewann acht Weltcup-Rennen.

Während seiner 12-jährigen Karriere stand Riesenslalom-Spezialist Mats Olsson viermal auf dem WC-Podium und gewann das Parallel RS in 2018 in Alta Badia. „Es war eine Reise mit Höhen und Tiefen. Sicherlich sind meine Erinnerungen mit Rennen und Trainings gefüllt. Von all dem werde ich nie die Menschen vergessen, mit denen ich das alles gemacht habe – sie werden mir immer in Erinnerung bleiben“ sagte Olsson zum Abschied.

Auch Elia Zurbriggen (SUI) hat nach einer schwierigen Saison sich aus dem Skisport zurückgezogen. Er will künftig mehr zu Hause sein, mehr Zeit mit der Familie haben. „Mein Weg durch all die Jahre war nicht immer einfach. Aber ich denke, das ist das Leben. Ich habe immer weiter geträumt und gekämpft. Wenn ich zurückblicke, bin ich sehr froh, dass ich diesen Weg als Skirennfahrer gemacht habe.“ schreibt Zurbriggen in Social Media.  Elia Zurbriggen hat im Frühling 2017 den Gesamt-Europacup gewonnen. Der 8. Platz im RS-Weltcup in Kranjska Gora wurde sein beste Weltcupergebnisse.

Auch der Deutsche Dominik Stehle hat sein Rücktritt von Skirennsport via Social Media bekannt gegeben. „Nun ist es an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Was bleibt, sind die vielen schönen Erinnerungen, die Momente, die ich genießen durfte und die Freundschaften, die während dieser Zeit entstanden sind“ schreib Stehle in sein Abschiedsposting auf Insta.

Quelle: Social Media Kanäle, APA

Foto: Agence Zoom, Insta Account Elia Zurbriggen, skionline

 

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vierzehn − 8 =