SKIMO

Orion Cardona Coll und Marianna Jagercikova feiern beim Sprintrennen in Madonna

Der_Spanier_Oriol_Cardona_Coll_gewinnt_Herren_Sprint_vor_Robert_Antonioli_und_Iwan_Arnold_in_ISMF_Weltcup_Finale_in_Madonna_di_Campiglio

Das ISMF Skimo Weltcup-Finale hat heute mit dem Sprintrennen im Slalom-Mekka von Madonna di Campiglio auf der Miramonti begonnen. Der Herren-Bewerb war äußerst spannend, erst anhand der Zielkamera konnte mit Orion Cardona Coll ein Sieger ermittelt werden, Zweiter wurde der Italiener Robert Antonioli, Bronze ging an den Schweizer Iwan Arnold. Der Eidgenosse bekam dadurch genug Punkte, um den Sieg des Sprint-Weltcups feiern zu dürfen.

Das Damen-Sprintrennen gewann die Slowakin Marianna Jagercikova, gefolgt von den Schweizerinnen Marianne Patton und Arina Riatsch auf den Plätzen zwei und drei. Somit ist Marianne Fatton ist somit Weltcup-Siegerin im Sprint und bringt somit auch die Damen-Sprintkugel in die Schweiz

Morgen wird die Final-Woche mit dem Vertikal-Rennen fortgesetzt, welches ebenfalls erstmals für den Abend geplant ist und auf einem Alpinskihang ausgetragen wird. Der Veranstalter 3tre ist ebenfalls vom Nachtslalom im alpinen Skiweltcup in Madonna bekannt.

Quelle:skialper.it

Foto: ISMF Insta Account

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

drei − 1 =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend