Weltcup Herren

Ramon Zenhäusern braucht Daumen-OP

Ramon_Zenhäusern_muss_seinen_verletzten_Daumen_operieren_lassen

Ramon Zenhäusern muss seinen verletzten Daumen operieren lassen. Für den Olympia-Zweiten von Pyeongchang, der zuletzt mit Schiene fuhr, wird die WM-Teilnahme damit zum Wettlauf mit der Zeit. Die Ärzte halten ein Blitz-Comeback für genauso möglich wie eine rund einmonatige Rennpause. „Es besteht eine kleine Hoffnung, dass Ramon bereits am City Event in Oslo am Neujahrstag wieder am Start stehen kann. Mit Sicherheit wird man das, aber erst nach der Operation sagen können“, so Walter O. Frey, Teamarzt von Swiss-Ski. Der Zweimeter-Athlet würde damit wahrscheinlich auch in Adelboden, Wengen und Kitzbühel fehlen.

Quelle: Swiss Ski, APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

5 × fünf =