Weltcup_Damen

SCHNARF SCHWER GESTÜRZT

Johanna_Schnarf_of_Italy_in_action_during_the_Alpine_Skiing_Women's_Downhill_Training_at_Jeongseon_Alpine_Centre

Die Südtirolerin Johanna Schnarf ist im Training in Copper Mountain in Nordamerika schwer gestürzt und musste mit einem Schien- und Wadenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden. Die Italienerin wurde in Vail bereits am späten Nachmittag operiert. Schnarf wird einige Tage in der Klinik zur Beobachtung bleiben und danach zurück ins Europa fliegen.

Die 34-Jährige hat bis jetzt 189 Weltcuprennen bestritten und fuhr zweimal aufs Podium.

Quelle: FISI Pressemitteilung

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

19 − 5 =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend