Olympics

SCHWEIZ HOLT GOLD IM TEAM-EVENT

PYEONGCHANG-GUN, SOUTH KOREA - FEBRUARY 24: Switzerland Team wins the gold medal during the Alpine Skiing National Team Event at Yongpyong Alpine Centre on February 24, 2018 in Pyeongchang-gun, South Korea. (Photo by Christophe Pallot/Agence Zoom)

APA MS – Die Schweizer Alpinen haben in Pyeongchang einen fulminanten Schlusspunkt gesetzt: Bei der Olympia-Premiere für den alpinen Ski-Mixed-Teambewerb in Yongpyong konnten sie ihre Stärken ausspielen und holen Gold. Hinter Sieger Schweiz gab es für Österreich nach einer 1:3-Niederlage im Finale Silber. Die Bronzemedaille sicherte sich Norwegen nach einem 2:2 gegen Frankreich im kleinen Finale aufgrund der besseren Gesamtzeit.

Wendy Holdener, Denise Feierabend, Ramon Zenhäusern, Daniel Yule und Ersatzfahrer Luca Aerni setzten sich gegen Ungarn (4:0), Deutschland (2:2 Zeitregel), Weltmeister Frankreich (3:1) sowie im Duell um Gold gegen Österreich durch. Im herausragenden Schweizer Team zeigten vor allem zwei auf: Wendy Holdener und Ramon Zenhäusern konnten alle ihre vier Läufe gewinnen. Beide feierten in der noch jungen Disziplin Parallel-Riesenslalom ihre ersten Weltcup-Siege. Yule konnte drei Siege für sich verbuchen, Feierabend konnte den Lauf gegen die Ungarin für sich entscheiden.

Im SRF-Interview sind die fünf Schweizer Athleten zu sehen und strahlen: „Es ist eine unglaubliche Teamleistung, sackstark, wir sind ein Dream-Team,“ sagt Zenhäusern. Holdener bestätigt „Es ist toll, wie alles aufgegangen ist!“ Abschliessend meinten die Olympiasieger dass nun sicher etwas gefeiert werde: „Zämme! Zämme gwünne, zämme fire!“

Die Schweizer Alpinen haben damit sieben zu den insgesamt 14 Olympia-Medaillen der Schweizer bei den XXIII. Olympischen Winterpielen in Pyeongchang (KOR) geholt. Holdener reist sogar mit einem kompletten Medaillensatz, Gold im Team Event, Silber im Slalom und Bronze in der Kombination, aus Südkorea ab. Und Zenhäusern, Silber im Slalom, ist ebenso doppelter Medaillengewinner. Im Weltcup haben die Schweizer in diesem K.O.-Format schon oft überzeugt, doch bei Grossanlässen gab es bisher noch nie Gold. An der Weltmeisterschaft in Are 2007 wurde Bronze gefeiert.

Norwegen sicherte sich mit der heutigen Bronzemedaille ein historisches Edelmetall, denn mit der 38. Medaille bei diesen Spielen überboten sie den Rekord der USA an insgesamt gewonnenen Medaillen von Vancouver 2010.

Ergebnisse

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

5 + neun =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend