Skicross

Schweizer Doppelsieg im zweiten Weltcup-Rennen in Sunny Valley

Fanny_Smith_und_Sanna_Luedi_schaffen_ein_schweizer_Doppelsieg_in_Skicross_weltcup_sunny_Valley_Tag_2

Fanny Smith gewinnt auch das zweite Rennen im russischen Sunny Valley und steht kurz vor dem Gewinn des Gesamtweltcups. Der Vorsprung auf die Schwedin Sandra Näslund beträgt nach ihrem 19. Weltcup-Sieg in ihrer Karriere 88 Punkte. Zweite in heutige Rennen wurde Sanna Lüdi.

„Es ist wirklich unglaublich innerhalb so kurzer Zeit zweimal zuoberst auf dem Podest zu stehen. Jetzt freue ich mich riesig auf das letzte Rennen vor heimischem Publikum.“  meint Smith in Zielraum. „Heute Morgen war ich am Ende meiner Energie, ich lief auf den letzten Reserven und drehte den Hebel auf Autopilot um“, so Lüdi nach dem Rennen.

Bei den Herren  sicherte sich der Franzose Bastien Midol in Sunny Valley (RUS) mit dem zweiten Erfolg innerhalb von 24 Stunden, vor Alex Fiva und dem Kanadier Brady Leman auch den Sieg im Skicross-Weltcup, der am 17. März 2019 in Veysonnaz (SUI) abgeschlossen wird.

Quelle: Swiss Ski, ÖSV

Foto: Swissskicrossteam Insta

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

fünf × fünf =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Send this to a friend