Skicross

Smith und Mahler gewinnen in Val Thorens

Der_Kanadier_Kristofor_Mahler_feierte_seinen_ersten_Weltcupsieg_in_Val_Thorens

Beim zweiten Weltcup-Rennen in Val Thorens (FRA) holte Fanny Smith vor der Schwedin Sandra Näslund und der Kanadierin Courtney Hoffos ihren 20. Weltcup-Erfolg. Bei dem Herren feierte der Kanadier Kristofor Mahler vor den beiden Franzosen Bastien Midol und Jean Frederic Chapuis seinen ersten Weltcup-Sieg.

Mit dem Sieg im kleinen Finale und Gesamtrang fünf hat Katrin Ofner nach Platz sechs am Vortag auch am Samstag für das beste österreichische Ergebnis gesorgt. Beste Deutsche war Heidi Zacher als Elfte.

Bei den Herren war der ehemalige Alpinläufer Thomas Mayrpeter als Siebenter bei seinem erst zweiten Weltcup-Start in dieser Disziplin der beste Österreicher. Der Beste Schweizer war Joos Berry auf Platz 4 und der beste Deutscher Daniel Bohnacker auf Platz 16.

Die Cross-Alps-Tour geht weiter in  Montafon, wo am kommenden Samstag (14.12.2019) das nächste Weltcup-Rennen auf dem Programm steht.

Quelle: ÖSV

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

zwanzig − zehn =