Worldchampionships_Alpine

Viele Speedfahrer fehlen weiterhin oder warten auf wichtiges Gepäck

Unterwegs_Nach_WM2019_Åre_Thomi_Tumler_Und_Marco_Odermatt

Ob das für 13.00 bis 14.00 Uhr angesetzte freie Befahren des Rennhanges der Speedfahrer vor dem Herren-Super-G am Mittwoch bei der WM in Aare stattfinden kann, ist noch unklar. „Das muss noch bestätigt werden, wenn/falls der Truck mit dem Gepäck ankommt“, teilte der Ski-Weltverband (FIS) mit.

Das erste, für den Dienstag angesetzte Abfahrtstraining der Herren wurde bereits am Montag abgesagt, weil wegen der vielfach schneefallbedingten, chaotischen Anreise viele Athleten und Betreuer den WM-Ort in Schweden erst mit Verspätung am Montag erreichten. Wichtiges Gepäck mit Material war noch nicht angekommen.

Die Skiteams aus Litauen, Monaco und Kosovo haben auch am Dienstagabend immer noch auf fehlendes Gepäck gewartet. Sie alle wollen am Mittwoch im WM-Super-G in Aare Rennläufer stellen. „Wir hätten euch gerne im Rennen, hoffentlich kommt das Gepäck an“, sagte FIS-Chef-Renndirektor Markus Waldner am Abend im Team Captains Meeting.

Quelle: APA, Swiss Ski

Foto: Insta account Thomi Tumler

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

achtzehn − neun =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend