Weltcup_Damen

Wendy Holdener in Killington verletzt

Wendy_Holdener_hat_sich_im_training_in_Killington_im_Kinn_verletzt

Die Slalom-Olympia-Zweite Wendy Holdener hat sich im Training vor den alpinen Ski-Weltcup-Rennen in Killington eine Platzwunde am Kinn zugezogen, die mit sechs Stichen genäht werden musste. Die 25-jährige Schweizerin verletzte sich, als sie von einer Torstange im Gesicht getroffen wurde. Die Starts der Kombi-Weltmeisterin im Riesentorlauf am Samstag und Slalom am Sonntag sind aber nicht gefährdet.

Foto: Wendy Holdener Insta account

Quelle: Wendy Holdener Insta, APA

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

17 − fünf =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend