Weltcup Herren

6 Wochen Zwangspause für Marco Schwarz

Marco_Schwarz_hat_sich_verletzt
Marco Schwarz hat sich heute beim Training den vorderen Syndesmoseband eingerissen im linken Sprunggelenk. Er muss nicht operiert werden und kann sofort die Rehabilitation  anfangen. Wenn die Therapie reibungslos abläuft, kann er voraussichtlich in 6 Wochen wieder zurück auf die Ski kehren. Die Verletzung passierte auf der Resterhöhe beim Slalom training. Marco Schwarz sagte er ist eingefädelt und dann hat sich sein Ski gefressen. Wir wünschen Marco Schwarz eine Gute Besserung!

Marco Schwarz war beim Weltcupauftakt in Sölden mit dabei und fuhr auf den 13. Platz.
Die nächsten Weltcuprennen finden am 13. und 14. November beim Flexenrace in Lech Zürs mit dem parallel Event statt.
Quelle: Medienmitteilung ÖSV
Foto: Agenze Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vierzehn + acht =