Weltcup Herren

Alexis Pinturault führt im letzten Saison-Riesenslalom

LENZERHEIDE, SWITZERLAND - MARCH 20: Alexis Pinturault of France in action during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Giant Slalom on March 20, 2021 in Lenzerheide, Switzerland. (Photo by Alain Grosclaude/Agence Zoom)

An seinem heutigen 3o. Geburtstag liegt für Alexis Pinturault der Gewinn von gleich zwei Kristallkugeln zum Greifen nahe. Der Franzose setzte sich im ersten Durchgang des finalen Saison-Riesenslaloms in Lenzerheide überlegen an die Spitze. Der Österreicher Stefan Brennsteiner kam seiner Zeit mit 0,81 Sekunden Rückstand am nächsten. An der dritten Stelle liegt der Kroate Filip Zubcic, er ist 1,04 Sekunden zurück.

Sollte Pinturault gewinnen, müsste Marco Odermatt mindestens Zweiter werden, um sich die kleine Kristallkugel im Riesenslalomweltcup zu sichern. Allerdings liegt der junge Schweizer nur an der zehnten Stelle, sein Rückstand beträgt 1,66 Sekunden. Auch im Gesamtweltcup, in dem Pinturault in Führung liegt, liegen die Karten eindeutig beim Franzosen, der auch morgen im Slalom noch gute Chancen auf viele Weltcuppunkte hat.

Stefan Brennsteiner könnte nach zwei dritten Plätzen heute sein bestes Weltcupresultat erreichen. Für die anderen Österreicher lief es hingegen nicht nach Wunsch. Marco Schwarz liegt an der 15. Stelle, seine Teamkollegen Manuel Feller und Lukas Feuerstein als 19. und 20. am Endes des Klassements. Roland Leitinger schied im ersten Durchgang aus. Dieses Schicksal teilte er mit Loic Meillard. Dessen Teamkollegen Justin Murisier und Gino Caviezel haben als Sechster und Neunter gute Changen auf Spitzenplatzierungen beim Heimrennen.

Der zweite Durchgang beginnt um 12.00 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

10 − neun =