Weltcup Herren

Alexis Pinturault führt in Val d´Isere vor Überraschungsmann Luke Winters

VAL D'ISERE, FRANCE - DECEMBER 15: Alexis Pinturault of France competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Slalom on December 15, 2019 in Val d'Isere France. (Photo by Michel Cottin/Agence Zoom)

Der US-Fahrer Luke Winters ist nach dem ersten Durchgang des auf Sonntag verschobenen Herren-Slaloms in Val d’Isere Sensations-Zweiter (+0,59) hinter Alexis Pinturault (FRA). Der 22-jährige Amerikaner erzielte seine Zeit mit der hohen Startnummer 40 und verwies damit Ramon Zenhäusern auf den dritten Platz. An der vierten Stelle liegt der Schwede Andre Myhrer. Die Österreicher Michael Matt (5.) und Christian Hirschbühl (6.) gehen mit Podestchancen in den zweiten Durchgang um 12.30 Uhr.

Nicht mehr dabei ist u.a. Clement Noel (FRA). Der zweite französische Lokalmatador schied auf dem schwierigen Hang sowie einem stark drehenden Kurs aus. Riesentorlauf-Weltmeister Henrik Kristoffersen (NOR) verlor durch einen Fahrfehler viel Zeit und liegt auf dem 27. Platz, wird im zweiten Durchgang also mit einer sehr guten Startnummer starten.

Insgesamt war das Rennen auf dem steilen und anspruchsvollen Hang von zahlreichen Ausfällen geprägt. Unter anderem konnten auch vier Schweizer das Rennen nicht beenden, womit die Hälfte der Mannschaft ausschied. Zweitbester seines Teams ist Daniel Yule als Zehnter. Loic Maillard klassierte sich auf Rang 13 und auch Luca Aerni wird als 28. im zweiten Durchgang dabei sein.

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vier × drei =