Weltcup_Damen

Andrea Ellenberger fällt für den Rest der Saison aus

Andrea_Ellenberger_schwer_verletzt_in_Zinal

Bei einem Sturz im Riesenslalom-Training in Zinal hat sich Andrea Ellenberger am Donnerstag schwer verletzt. Eine MRI-Untersuchung ergab einen Riss des vorderen Kreuzbandes am linken Knie. Die 27-jährige Nidwaldnerin, die sich am Samstag einer Operation unterziehen wird, fällt damit für den Rest der Saison aus.

„Ich bin sehr enttäuscht wegen dieser erneuten Verletzung, und es ist nicht einfach zu akzeptieren, was passiert ist“, so die A-Kader-Athletin. „Aber ich weiss, was mich in den nächsten Monaten erwartet, und werde meine ganze Energie in diese Reha stecken. Es gibt mir Mut zu wissen, dass ich diese Situation meistern und mich zurückkämpfen kann.“

Die Karriere von Andrea Ellenberger ist von vielen Verletzungen geprägt. 2017 machte sie eine große Rücken-OP durch. Seitdem hat sie das fast Unmögliche geschafft: Die Kämpferin aus Hergiswil (SUI) hat sich wieder in der Weltspitze der RS-Skifahrerinnen etablieren. Wir wünschen alles gutes für Andrea Ellenberger.

Quelle: Medienmitteilung Swiss – Ski

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

neunzehn − sechzehn =