EC/FIS RENNEN

Auftakt des Europacups auf der Reiteralm abgesagt

Die Unsicherheiten beim Start in die neuen Saison des alpinen Ski-Europacups setzen sich weiter vor. Laut FIS-Rennkalender wurden die beiden Riesenslaloms der Herren, die am 29. und 30. November geplant waren, abgesagt. Der Grund dafür ist der mangelende Schnee auf der steirischen Reiteralm, die üblicherweise auch von vielen Mannschaften für Trainingszwecke angesteurt wird. Nach der bereits seit längerem erfolgten Absage aller Europacup-Rennen in Skandinavien bedeutet dies einen weiteren Rückschlag.

Nach derzeitigem Stand sollten die Auftaktrennen der Damen und Herren nun zwischen 7. und 9. Dezember in der Schweiz stattfinden. In Zinal, im Kanton Wallis, finden ein Super G, eine Kombination und ein Riesenslalom der Herren statt. Die Damen bestreiten zur selben Zeit zwei Super G in St. Moritz. In weiterer Folge sind vor Weihnachten noch Rennen in Italien geplant.

Auf der Reiteralm sollte sich der Europacup in dieser Saison jedoch trotzdem noch einfinden, dort ist nämlich das Saisonfinale im März geplant. Bis dahin ist der weitere Verlauf jedoch noch mit etlichen Fragezeichen versehen.

 

Quelle: FIS
Bildquelle: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

6 + siebzehn =