Olympics Weltcup Herren Weltcup_Damen Worldchampionships_Alpine

Beijing 2022 – China vor den Olympischen Winterspielen

In_90_km_von_Beijing_entfernt_liegend_national_trainingscentrum_Yanqing_werden_am_Februar_2020_als_Olympia-Test_Abfahrt_und_Super-G_statt_finden

Peking bereitet sich auf die Olympischen Winterspiele 2022 vor

In einer neuen Reihe möchten wir China auf den Weg zu den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking begleiten. Auftakt dieser neuen Reihe ist dieser Beitrag, der zeigt, wie sich Peking auf die ersten von 15 Testveranstaltungen vorbereitet. Folgen Sie unserer neuen Reihe Beijing 2022 und erfahren Sie Neues, Interessantes, Spektakuläres und Wissenswertes über die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking. Dabei konzentrieren wir uns entsprechend unserer inhaltlichen Ausrichtung natürlich auf den Alpinen Skisport.

Die erste von 15 Testveranstaltungen in der Vorbereitung

Mit insgesamt 15 Testveranstaltungen will das Organisationskomitee der Olympischen Winterspiele 2022 die besten Bedingungen für „fantastische, aussergewöhnliche und exzellente“ Winterspiele schaffen. Mit „Experience Beijing“ sollen so die Vorbereitungen zielgerichtet, planmässig und professionell laufen.

Als erste Testveranstaltung haben die Organisatoren den FIS Skiweltcup vom 15. bis 16, Februar 2020 in den Yanqing District eingeladen. Hier soll bis zum Oktober diesen Jahres das neue Alpine Skiing Center fertiggestellt werden. Dann könnten zum Weltcup im kommenden Jahr die Abfahrts- und Super-G-Rennen hier durchgeführt werden.

Zielstellung solcher Testveranstaltungen ist es, die Verwaltung, Betrieb und Durchführung grosser internationaler alpiner Skiwettbewerbe zu erproben und bis ins kleinste Detail zu verbessern. Angestrebt wird dabei das höchste Mass an Perfektion.

Bemerkenswert dabei ist, dass China noch nie in seiner Geschichte eine FIS Alpin Ski Weltcup ausgerichtet hat. Entsprechend spannend wird es sein, wie die Organisatoren im Februar 2020 die erfolgreiche Durchführung der Weltcup Rennen sichern wollen. Aber immerhin gilt auch hier: Übung macht den Meister und jede glückliche Beziehung hat irgendwann einen Anfang.

Zum Test dürfte da auch das Nationale Alpinski-Abfahrtsturnier Chinas taugen, wo sich die einen oder anderen Fehler noch werden ausmerzen lassen. Etwas Neues haben die Chinesen auf jeden Fall schon zu bieten: Ein äusserst genaues Wettervorhersagesystem mit minutengenauen Updates, die von den Wetterüberwachungsgeräten in kleinen Abständen vom Veranstaltungsort jederzeit aktuell errechnet werden.

 

Bleiben Sie mit uns gespannt auf die Vorbereitungen für Beijing 2022 und folgen Sie unserer aktuellen Berichterstattung und den Hintergrundinformationen.

 

 

Text: skionline

Quelle: China Daily

Foto: skionline

 

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

20 − 12 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Send this to a friend