Weltcup Herren

Clement Noel führt im Slalom von Madonna

MADONNA DI CAMPIGLIO, ITALY - DECEMBER 22 : Clement Noel of Team France competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Slalom on December 22, 2021 in Madonna di Campiglio Italy. (Photo by Alexis Boichard/Agence Zoom)

Im italienischen Madonna di Campiglio geht heute Abend der letzte Herrenslalom dieses Jahres über die Bühne. Wie schon beim ersten Saisonrennen in dieser Disziplin dominierte auch hier der junge Franzose Clement Noel den ersten Durchgang. Er setzte sich mit einem klaren Vorsprung von 0,53 Sekunden auf den norwegischen Weltmeister Sebastian Foss-Solevaag an die Spitze. Der Schwede Kristoffer Jacobsen konnte als Dritter erneut mit einer starken Vorstellung überzeugen. Die beiden Routiniers Dave Rying (4.) und Alexis Pinturault (5.) haben ebenso noch Aussichten auf Spitzenplätze wie der junge Italiener Alex Vinatzer (6.).

Durchwachsen verlief der erste Durchgang für die Österreicher. Manuel Feller und Marco Schwarz zeigten sich nach Ausfällen enttäuscht, wobei der Kärtner ganz kurz vor dem Ziel scheiterte. Freuen durften sich hingen Johannes Strolz und Dominik Raschner, die sich mit hohen Nummern qualifizieren konnten. Der Vorarlberger Strolz könnte als Elfter sogar nach seinem besten Weltcupergebnis greifen, während Raschner als 19. ins Finale starten wird. Fabio Gstrein (14.) und Michael Matt (19.) konnten sich ebenfalls qualifizieren.

Auch für die Schweizer Herren gibt es noch Luft nach oben. Luca Aerni schaffte nach seinem Ausfall im ersten Rennen immerhin Platz acht, Ramon Zenhäusern liegt an der 13. Stelle. Darüber hinaus schaffte nur Loic Meillard als 29. den Sprung ins Finale

Der zweite Durchgang in Madonna di Campiglio beginnt um 20.45 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

zwanzig − zehn =