SKIMO

Die SkiMo-WM 2019 in der Schweiz beginnt – Skionline ist dabei

SkiMO_weltmeisterschaften_beginnen_am_Sonntag_in_Villars_Schweiz_Foto_Skialperit

Wenn am morgigen 10. März 2019 im schweizerischen Villars Sur Ollon die SkiMo- Weltmeisterschaften beginnen, sind wir von Skionline.ski natürlich dabei.

An jedem Tag berichten wir von den aktuellen Ereignissen rund um den Kampf um die besten Platzierungen. In einer Vorrennmeldung, Live-Statements und jeweils einer Nachbetrachtung bringen wir Ihnen die Höhepunkte der diesjährigen SkiMo Weltmeisterschaft direkt auf den Rechner.

Hier die Programm-Highlights:

10.03. Sprint Race (wir berichten über die Senioren Kategorie; Herren und Damen)

11.03. Individual Race Youth/Kategorie Junioren

12.03. Individual Race Senioren

13.03. Vertical Race

15.03. Team Race

16.03. Relay Race

Nach den spannenden Renntagen versorgen wir Sie gern auch mit einer Nachbetrachtung über die spannendsten Rennen und Ereignisse dieser SkiMo WM.

Was eigentlich ist SkiMo?

Wer sich bislang noch nicht so sehr mit dieser Wintersportart auseinandergesetzt hat, darf sich auf spannende Wettkämpfe freuen.

SkiMo lässt sich am besten übersetzen mit Ski-Bergsteigen. In einem Abschnitt müssen die Teilnehmer einen zuvor definierten Aufstieg absolvieren, im zweiten Teil wird die Talfahrt abseits konventionell präparierter Pisten durchgeführt. Das alles erfordert von den Teilnehmern ein hohes Mass körperlicher Fitness und die Fähigkeit, sowohl bergauf als bergab hervorragend mit dem Material umzugehen.

Das Teilnehmerfeld:

Die SkiMo Weltmeisterschaft 2019 wird voraussichtlich deutlich von den Schweizern dominiert, die in dieser Disziplin in diesem Jahr bereits beachtliche Erfolge erzielen konnten. Zur Weltmeisterschaft wird die Schweiz mit insgesamt 32 Sportlern, davon 12 Frauen vertreten sein.

Eine weitere starke Mannschaft stellen die Österreicher mit insgesamt 14 Teilnehmern.

Interessant dürften auch die traditionell starken Italiener und Franzosen sein, die im Skibergsteigen seit jeher mit zur Weltspitze gehören.

Insgesamt sind um die 250 Sportler aus 31 Ländern angereist, die ab morgen um Ruhm, Ehre und eben die Weltmeistertitel im SkiMo kämpfen werden.

Wir freuen uns auf eine ebenso spannende wie abwechslungsreiche SkiMo Weltmeisterschaft in der Schweiz und halten Sie tagesaktuell auf dem Laufenden über die Rennen, Ergebnisse und weitere Highlights.

Quellen: Club Alpine Suisse CAS, ÖSV

Text: Skionline

 

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

sechzehn − sieben =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Send this to a friend