Weltcup_Damen

Elena Curtoni siegt in der Abfahrt von St. Moritz

ST MORITZ, SWITZERLAND - DECEMBER 16: Elena Curtoni of Team Italy celebrates during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Downhill on December 16, 2022 in St Moritz, Switzerland. (Photo by Francis Bompard/Agence Zoom)

Bei schwierigen Bedingungen sicherte sich Elena Curtoni in der Abfahrt von St. Moritz den dritten Weltcupsieg ihrer Karriere. Auf verkürzter Strecke setzte sie sich bei schlechten Sichtbedindungen mit 0,29 Sekunden auf ihre Landsfrau Sofia Goggia durch. An der dritten Stelle landete die Schweizerin Corinne Suter (+0,73). Platz vier ging an ihre Teamkollegin Jasmine Flury. Mit Rang sechs durfte sich Mikaela Shiffrin bei ihrer ersten Saisonabfahrt über eine starke Leistung freuen. Ihre Teamkollegin Breezy Johnson landete noch vor ihr auf dem fünften Platz.

Curtoni war mit Nummer zwei ins Rennen gegangen und hatte von den noch etwas besseren Sichtbedingungen profitiert. Das bestätigte die faire Sportlerin auch im Interview, wobei sie betonte, einen sehr guten Lauf erwischt zu haben. Eingermaßen mithalten konnte nur ihre Teamkollegin Sofia Goggia, obwohl diese sich an der linken Hand verletzt hatte, als sie eine Torstange touchierte. Sie vermutete einen Bruch und wurde ins Spital gebracht.

Die österreichischen Damen taten sich mit den Bedingungen schwer und verpassten allesamt einen Top 10 Platz. Die beste Leitung zeigte Cornelia Hütter auf Platz elf. Christina Ager und Nina Ortlieb landeten auf den Rängen 13 und 14. Weltcuppunkte gab es auch für Mirjam Puchner (17.), Stephanie Venier (20.) und Tamara Tippler (22.).

Lara Gut-Behrami legte mit Nummer 17 eine beherzte Fahrt hin, die für Platz acht reichte. Joana Hählen landete auf Platz 14, Michelle Gisin nach einem schweren Fehler auf Platz 19. Für sie wäre mit Nummer 3 mehr drinnen gewesen. Weltcuppunkte gab es auch für Stephanie Jenal auf Platz 26.

Eine weitere Abfahrt in St. Moritz ist morgen geplant. Der Start erfolgt um 10.30 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

 

 

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

sechzehn − 8 =