Weltcup Herren

Ergebnis der Qualifikation des Parallel-Riesenslalom in Alta Badia

ALTA BADIA, ITALY - DECEMBER 23: Aleksander Aamodt Kilde of Norway competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Parallel Giant Slalom on December 23, 2019 in Alta Badia Italy. (Photo by Alexis Boichard/Agence Zoom)

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) schickt vier Männer ins Finale des Parallel-Riesentorlaufs am Montag in Alta Badia. Roland Leitinger, Dominik Raschner, Michael Matt und Christian Hirschbühl überstanden die Qualifikation. Auf der Strecke blieben Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Johannes Strolz und Daniel Meier. Die Entscheidung folgt um 18.15 Uhr, der Sieger wird im K.o.-Modus ermittelt.

Die beste Gesamtzeit in der Qualifikation über zwei Läufe erzielte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Dahinter reihten sich die beiden Deutschen Stefan Luitz und Alexander Schmid ein. Schnellster Österreicher war Leitinger auf Platz fünf.

Die Schweizer Team ist mit drei Athleten im Finale vertreten. Loic Meillard, Justin Murisier und Mauro Caviezel werden im Sechzentelfinale an den Start gehen.

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

neunzehn + 1 =