Weltcup_Damen

Erste Operation von Aline Danioth erfolgreich

Aline Danioth (SUI) mit Zwei Medaillen JUN Weltmeisterschaften Davos 2018

Aline Danioth hat sich vor zwei Wochen bei einem Sturz im Training in der Diavolezza einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Riss des Innen- wie des Aussenmeniskus zugezogen. Da die Swiss Ski Nationalmannschafts-Athletin bereits vor neun Monaten am selben Knie eine Kreuzbandriss-Operation machen lassen musste, hat sie sich zusammen mit dem Swiss-Ski Ärzteteam für eine zweistufige Operation entschieden.

„Bereits vergangene Woche wurden an der Universitätsklinik Balgrist in einem ersten Schritt die Bohrlöcher im Knochen von der ersten Operation wieder aufgefüllt und die Meniskusrisse operiert. Eine zweite Operation mit der Rekonstruktion des Kreuzbandes erfolgt in vier Monaten“, erläutert Teamarzt Walter O. Frey das weitere Vorgehen. Eine Rückkehr auf die Ski ist in ca. 11 Monaten zu erwarten.

Quelle: Medienmitteilung Swiss Ski

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

zehn − sechs =