EC/FIS RENNEN

Erster Europacupsieg für Andreas Ploier

podium day 2

Im zweiten Super-G, der heute im italienischen Santa Caterina ausgetragen wurde, konnte sich der Österreicher Andreeas Ploier heute über seinen ersten Sieg im in einem Europacuprennen freuen. Der 25-jährige Oberösterreicher, der dem B-Kader des Österreichischen Skiverbands angehört, hatte sich gestern noch knapp dem Schweizer Josua Mettler geschlagen geben müssen. Dieser belegte heute den sechsten Platz, führt aber weiterhin in der Gesamtwertung des Europacups, nachdem er schon den ersten von zwei Riesenslaloms in Gurgl gewonnen hatte. Hinter Ploier belegten heute Johan Verdú aus Andorra und mit Stefan Rieser ein weiterer Österreicher die Plätze zwei und drei. Der Europacup der Herren wird nächste Woche mit zwei Slaloms in Italien fortgesetzt. In zwei Wochen stehen dann in St. Moritz die ersten beiden Saisonabfahrten auf dem Programm.

 

Foto: ACMediapress

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

fünfzehn − 3 =