EC/FIS RENNEN

Europacupabfahrten am Lauberhorn bestätigt

Europacupabfahrten_in_Wengen_sind_gesichert

Zahlreiche zivile Helferinnen und Helfer haben in den letzten Tagen und Nächten mit Unterstützung der Schweizer Armee und des Zivilschutzes grosse Neuschneemengen aus der Abfahrtsstrecke gearbeitet und diese Renntauglichhergerichtet. „Alle am Berg haben erstklassigen Einsatz geleistet und damit das Training heute Donnerstag überhaupt ermöglicht“, lobt OK-Präsident Urs Näpflin.

Die Europacup-Abfahrt finden auf der originalen Weltcupstrecke vom Starthaus bis zur Wasserstation statt. Die bekannten und gefürchteten Schlüsselstellen Hundschopf, Canadian Corner und Kernen-S warten also schon dieses Wochenende auf die Abfahrer.

Morgen Freitag und übermorgen Samstag wird je eine Europacupabfahrt durchgeführt. Da im Weltcup am Wochenende die Techniker in Adelboden gefordert werden, darf sich Wengen über zahlreiche weltcuperprobte Athleten freuen. Neben dem heutigen Trainingsschnellsten Mattia Casse aus Italien sind die Schweizer Gilles Roulin, Nils Mani und Stefan Rogentin, sowie unter anderen der Norweger Adrian Smiseth Sejersted, der Franzose Valentin Giraud Moine und der Slowene Bostjan Kline in Wengen in Start.

Quelle: Medienmitteilung Lauberhornrennen

Foto: Lauberhornrennen Insta

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

eins × 1 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Send this to a friend