Corona_Blog Worldchampionships_Alpine

FIS Council Meeting: WM Cortina 2021 oder 2022?

ARE_SWEDEN_FEBRUARY_4_Gian_Franco_Kasper_during_the_FIS_World_Ski_Championships_Opening_Ceremony

Die Vergabe der alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2025 erfolgt am 3. Oktober. Das gab der Weltverband FIS am Montag bekannt. Für die WM in fünf Jahren bewerben sich Saalbach-Hinterglemm, Crans Montana und Garmisch-Partenkirchen. Die FIS gab außerdem bekannt, dass die Junioren-WM 2023 St. Anton zugesprochen wurde.

Über das mögliche Verschiebund des WM 2021 wurde noch nichts gesagt. In Bezug auf die Verschiebung der WM Cortina 2021 auf 2022 hat der FIS-Council noch keine Entscheidung getroffen, aber beschloss dass die Situation bis zum 1. Juli 2020 überprüft wird.

Die WM 2025 hätte ursprünglich beim FIS-Kongress Mitte Mai in Thailand vergeben werden sollen, die Veranstaltung wurde aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Nun soll das FIS-Council wenn möglich am 3. Oktober in Zürich persönlich abstimmen. Falls kein Meeting möglich ist, erfolgt die Abstimmung online. Der Wahl des neuen Präsidenten wurde auf 4. Oktober 2020 in Zürich verschoben. Am 1. August wird die FIS die Situation allerdings evaluieren, sollten Reiserestriktionen die Abhaltung verhindern, könnte der Kongress auch im November stattfinden. Sollte auch dann ein Meeting nicht abgehalten werden können, würde der Kongress 2020 entfallen und die Frühjahrskonferenz von 1. bis 6. Juni in Portoroz (SLO) zum Kongress aufgewertet werden.

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

6 + 19 =