Weltcup_Damen

Halbzeitführung für Petra Vlhova in Sestriere

SESTRIERE, ITALY - DECEMBER 11: @title@ during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Slalom on December 11, 2022 in Sestriere, Italy. (Photo by @photographer@)

Petra Vlhova hat im ersten Durchgangs des Slaloms von Sestriere die Basis für einen möglichen ersten Saisonsieg in dieser Disziplin gelegt. Die Slowakin führt 0,24 Sekunden vor Wendy Holdener. Beflügelt von ihrem ersten Sieg in Levi zeigte die Schweizerin auf dem langen und anspruchsvollen Lauf eine starke Leistung, ebenso wie ihre Teamkollegin Aline Danioth mit Platz zehn. An der dritten Stelle liegt die Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Ihr Rückstand auf Vlhova beträgt 0,33 Sekunden. Mit Lena Dürr und Anna Swenn-Larsson liegen zwei Läuferinnen auf den Rängen vier und fünf, die schon in den bisherigen Saisonleistungen Spitzenplatzierungen belegt hatten. Stark präsentierte sich erneut die junge Kroatin Zribnka Ljutic. Mit Startnummer 25 erreichte sie den sechsten Platz. Besonders erwähnenswert ist auch die Fahrt der Italienerin Lara della Mea, die sich mit mit Nummer 38 an der neunten Stelle klassierte.

Für die Österreicherinnen lief es nach dem starken dritten Platz von Katharina Truppe in Killington nicht nach Wunsch. Die beste Leistung zeigte Katharina Liensberger mit Platz elf. Einige Fehler führten zum Rückstand von 1,80 Sekunden. Katharina Truppe liegt mit genau 2,00 Sekunden Rückstand auf Platz 13. Katharina Huber, Chiara Mair, Franziska Gritsch und Nina Astner schieden aus. Marie-Therese Sporer konnte sich als 34 nicht für das Finale qualifizieren.

Der zweite Durchgang beginn um 13.30 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

drei × drei =