Corona_Blog JUN_Worldchampionships_Alpine

JUN WM in Bansko mit eingeschränktem Programm

Die_JUN_WM_Rennen_2021_findet_in_BANSKO_BULGARIA_statt

Die aktuelle Covid-19-Situation führt dazu, dass bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften Abstriche im Rennprogramm gemacht wurden. Sowohl die Abfahrt als auch die Kombination und der Team Event finden 2021 nicht statt.

Die Wettkampfdaten der Juniorinnen und Junioren werden strikt getrennt. Zunächst tragen die Männer an drei aufeinanderfolgenden Tagen ihre Rennen in den Disziplinen Super-G, Riesenslalom und Slalom aus, danach die Frauen. Pro Nation dürfen nur jeweils vier Athletinnen beziehungsweise Athleten nach Bansko reisen.

Swiss-Ski hat die Selektionen für die alpinen Junioren-Ski-Weltmeisterschaften in Bansko (BUL) vorgenommen. Folgende Athletinnen und Athleten stehen im Aufgebot für die Titelkämpfe von Anfang März:

Junioren | 1. bis 5. März

Janutin Fadri
Lütolf Joel
Monney Alexis
Spörri Nick

Ersatz:
Mächler Reto, Zulauf Gaël

Juniorinnen | 6. bis 10. März

Darbellay Delphine
Durrer Delia
Egloff Selina
Klopfenstein Amélie

Ersatz:
Michel Melanie, Volken Lena

Über einen WM-Einsatz von Alexis Monney, der sich letzte Woche bei einem FIS-Rennen in Sella Nevea verletzt hat, wird kurzfristig entschieden.

Quelle: Medienmitteilung von Swiss Ski

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

fünf × drei =