Weltcup Herren

Loic Meillard führt im Riesenslalom von Garmisch

GARMISCH PARTENKIRCHEN, GERMANY - FEBRUARY 2: Loic Meillard of Switzerland competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Giant Slalom on February 2, 2020 in Garmisch Partenkirchen, Germany. (Photo by Hans Bezard/Agence Zoom)
Loic Meillard hat im ersten Durchgang des Weltcup-Riesentorlaufs in Garmisch-Partenkirchen die Bestzeit markiert. Der Schweizer setzte sich auf einer verkürzten Strecke 0,08 Sekunden vor dem Gesamtweltcup-Führenden Henrik Kristoffersen aus Norwegen und 0,13 vor dessen Landsmann Leif Kristian Nestvold-Haugen durch. Weltcup-Aspirant Alexis Pinturault liegt als Vierter (0,18) in Lauferstellung.

Den Österreichern droht ein Debakel. Bei frühlingshaften Bedingungen kam von den mit eher höheren Nummern startenden ÖSV-Läufern niemand in die Top-15. Bester nach 40 Läufern war Manuel Feller als 16. (+1,37). Marco Schwarz (2,02) zitterte noch um die Qualifikation für den zweiten Durchgang, Roland Leitinger und Stefan Brennsteiner schieden aus.

Zweitbester Schweizer ist Gino Caviezle als Zwölfter. Justin Murisier (19.) und Marco Odermatt (22.) werden im Finale ebenfalls am Start sein. Der 2. Durchgang beginnt um 13.30 Uhr.

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

17 + 8 =