Weltcup Herren

Loic Meillard führt im Slalom von Garmisch

GARMISCH PARTENKIRCHEN, GERMANY - FEBRUARY 27: Loic Meillard of Team Switzerland competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Slalom on February 27, 2022 in Garmisch Partenkirchen, Germany. (Photo by Alexis Boichard/Agence Zoom)

Im zweiten Slalom von Garmisch-Partenkirchen setzte sich der Schweizer Loic Meillard im ersten Durchgang überlegen gegen die Konkurrenz durch. Nach einer souveränen Fahrt führt er 0,51 Sekunden vor Johannes Strolz und seinem Landsmann Ramon Zenhäusern, die beide auf Platz zwei landeten. Rang vier ging sensationellerweise an den Spanier Joaquim Salarich, und das mit der Nummer 49. An der fünften Stelle liegt der Franzose Alexis Pinturault. Henrik Kristoffersen, der Sieger des gestrigen Rennens, landete heute auf Platz acht.

Zweitbester Österreicher ist Manuel Feller, der mit Startnummer eins ins Rennen gegangen war und dieses als Sechstr beendete. Die glatte Piste habe ihn doch überrascht, meinte der Tiroler. Ähnliches berichtete auch Johannes Strolz im Interview. Dessen langjähriger Trainingspartner Marc Digruber konnte sich als Zehnter eine sehr gute Ausgangsposition schaffen. Michael Matt (15.), Marco Schwarz (26.) und Dominik Raschner (30.) werden im Finale ebenfalls an den Start gehen.

Mannschaftlich stark präsentierten sich die Schweizer Herren, denn neben Meillard und Zenhäusern zeigten auch Daniel Yule und Tanguy Neff (beide 11.) gute Leistungen. Mit der hohen Nummer 56 konnte sich auch Fadri Janutin (29.) qualifizieren.

 

Foto: Agence Zoom

 

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

17 − 1 =