Weltcup Herren

Marco Odermatt siegt im Riesenslalom von Sölden

SOELDEN, AUSTRIA - OCTOBER 23: Zan Kranjec of Team Slovenia takes 2nd place, Marco Odermatt of Team Switzerland takes 1st place, Henrik Kristoffersen of Team Norway takes 3rd place during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Giant Slalom on October 23, 2022 in Soelden, Austria. (Photo by Michel Cottin/Agence Zoom)

Wie schon im vergangenen Jahr heißt der Sieger des ersten Saisonrennens der Herren auch heuer Marco Odermatt. Der Schweizer siegte am Rettenbachferner in Sölden in überlegener Manier mit 0,76 Sekunden Vorsprung auf den Slowenen Zan Kranjec. An der drittten Stelle landete der Norweger Henrik Kristoffersen (+0,97). Mit Lucas Braathen und Rasmus Windingstad landeten zwei weitere Norwegere auf den Rängen vier und fünf.

Für den Gesamtweltcupsiegeer der vergangenen Saison war es der achte Sieg in einem Riesenslalom. „Ein Sieg zum Saisonbeginn ist natürlich perfekt“, meinte der 25-jährige Schweizer. In Gedanken war er auch beim gestern verstorbenen Red Bull Gründer Dietrich Mateschitz. „So konnte ich ihm etwas mitgeben“, äußerte er sich im Hinblick auf seinen Kopfsponsor. Ähnliche Worte fand auch Henrik Kristoffersen, der sich erleichtert darüber zeigte, dass sein neues Skimaterial Van Deer konkurrenzfähig ist.

Für die österreichischen Herren verlief der Saisonauftakt enttäusched. Die beste Leistung zeigte Marco Schwarz mit Rang 13. Manuel Feller, nach dem ersten Durchgang noch Fünfter, fiel im Finale auf Platz 16 zurück. Patrick Feurstein beendete das Rennen als 23. Vincent Kriechmayr landete nach einem schweren Fehler im Finale auf Platz 27.

Als zweitbester Schweizer erreichte Loic Meillard den siebten Platz. Gino Caviezel beendete das Rennen als 21. Der junge Livio Simonet schaffte bei seinem Weltcupdebüt als 25. seine ersten Weltcuppunkte.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

11 + 5 =