Weltcup_Damen

Marta Bassino führt im Riesenslalom von Kranjska Gora

KRANJSKA GORA, SLOVENIA - JANUARY 16: Marta Bassino of Italy in action during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Giant Slalom in January 16, 2021 in Kranjska Gora, Slovenia. (Photo by Stanko Gruden/Agence Zoom)

Marta Bassino hat sich im ersten Durchgang des Riesenslaloms von Kranjska Gora an die Spitze gesetzt. Auf der steilen und eisigen Piste legte die Italienerin mit Startnummer sechs eine Bestzeit vor, die von keiner Läuferin unterboten wurde. Die dominierende Riesenslalomläuferin dieser Saison könnte damit einen weiteren Sieg in dieser Disziplin einfahren. Ihr am nächsten kam die Schweizerin Michelle Gisin, die 0,27 Sekunden Rückstand hat. Sie stellte damit ihre derzeitigen Klasse in den technischen Disziplinen unter Beweis. An der dritten Stelle liegt die Slowakin Petra Vlhova, sie hat schon 0,51 Sekunden Rückstand. Knapp dahinter liegt Mikaela Shiffrin (+0,54), die Siegerin des letzten Riesenslaloms.

Viele Läuferin hatten auf dem eisigen Hang, auf das Rennen wegen Schneemangels in Maribor verlegt worden war, Probleme, darunter auch zahlreiche Österreicherinnen. Auf Ramona Siebenhofer trifft dies nicht so. Ihr gelang mit der hohen Nummer 25 ihre bisher beste Leistung in einem ersten Durchgang eines Riesenslaloms als Achte. Katharina Liensberger kam nach einigen Fehlern über Rang 17 nicht hinaus. Zufrieden sein durfte hingegen Julia Scheib mit dem 18. Rang mit Nummer 39. Katharina Truppe schaffte als 29. auch noch die Qualifikation für den zweiten Durchgang.

Nachdem Wendy Holdener schon im oberen Bereich des Laufes ausgeschieden war, wurde Lara Gut-Behrami als 13 zweitbeste Schweizerin. Mit Melanie Meillard (20.) und Priska Nufer (28.) schafften zwei weitere Teamkolleginnen die Qualifikation.

Der zweite Durchgang in Kranjska Gora beginnt um 14.00 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

18 − eins =