Weltcup Herren

Mathieu Faivre führt im Riesenslalom von Alta Badia

ALTA BADIA, ITALY - DECEMBER 19: Mathieu Faivre of Team France competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Giant Slalom on December 19, 2021 in Alta Badia Italy. (Photo by Alexis Boichard/Agence Zoom)

Auf der klassischen Piste Gran Risa geht heute der Riesenslalom der Herren über die Bühne. der Der erste Durchgang entwickelte sich zu einem spannenden Rennen mit knappen Abständen. Dabei konnte sich der Franzose Mathieu Faivre an die Spitze setzen. Der Weltmeister in dieser Disziplin führt 0,03 Sekunden vor dem Schweizer Marco Odermatt, der die bisherigen Riesenslaloms in dieser Saison dominiert hatte. Manuel Feller konnte seine konstant gute Form erneut unter Beweis stellen. Der Tiroler liegt an der dritten Stelle, nur 0,19 Sekunden hinter der Bestzeit.

An der vierten Stelle klassierte sich der junge Amerikaner River Radamus. Er verlor bei der Zieleinfahrt die Kontrolle und stürzte, blieb aber unverletzt. Luca de Aleprandinie schaffte bei seinem Heimrennen den fünften Platz.

Abgesehen von Manuel Feller kommen die österreichischen Herren im Riesenslalom noch nicht optimal zurecht. Stefan Brennsteiner und Marco Schwarz klassierten sich auf den Plätzen 19 und 21. Die Qualifikation für den zweiten Durchgang schaffte auch der junge Patrick Feurstein als 27.

Mannschaftlich stark präsentierten sich die Schweizer Herren mit drei Top 10 Plätzen, für die neben Marco Odermatt auch Justin Murisier (8.) und Gino Caviezel (10.) sorgten. Loic Meillard (17.) und Daniele Sette (25.) werden im Finale ebenfalls an den Start gehen.

 

Der zweite Durchgang in Alta Badia beginnt um 13.30 Uhr.

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

15 + 18 =